Die Insel Trikeri

Was Sie über die Insel Trikeri wissen müssen

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen für Ihren Urlaub bei uns

Paleo Trikeri (das ältere der beiden Dörfer mit dem Namen Trikeri) ist eine kleine autolose Insel, knapp 4,5 km ² groß mit ca. 75000 Olivenbäumen und ca. 300 Zitrusbäumen, die im Golf von Volos in Thessalien liegt. Sie ist der südwestlichen Spitze des Piliongebirges vorgelagert, wobei sie nur eine kleine Meeresenge von ca. 900 m vom Festland trennt. Auch weil sämtliche motorisierte Gefährte am gegenüberliegenden Festland geparkt werden müssen, ist die Insel Trikeri bisher vom Massentourismus verschont geblieben. Ein Urlaubsaufenthalt auf Trikeri ist darum ideal für Ruhesuchende, Individualreisende, Naturliebhaber, Romantiker, Wanderfreunde und Familien mit Kindern.

Freizeitmöglichkeiten

Es gibt unzählige kleinere und größere Strände (Kies oder grober Sand). Dank der Lage im Golf von Volos ist das Meer meist beruhight - ideal für Familien mit Kindern. Auch für Wassersport eignet sich das klare Wasser rund um die Insel Trikeri bestens, vorausgesetzt, die Urlauber bringen ihre Ausrüstung selbst mit. Es ist sehr gut möglich, dass man auch im Hochsommer einen Strand für sich alleine haben kann.

Die vielen Trampelpfade auf der Insel Trikeri laden zum Wandern und Spazieren ein. Dabei entdecken Sie kleine Kirchen, weidende Esel oder seltene Wildblumen. Festes Schuhwerk ist von Vorteil. Der Hafenort Agios Jannis ist circa 15 Fußminuten von den Ferienhäusern in der Bucht Agia Sofia entfernt. Dort finden Sie auch Restaurants sowie einen kleinen Spielplatz für Kinder und Kleinkinder.

Einkaufen und Versorgung

Agios Jannis war früher ein Fischerhafen und ist heute der Treffpunkt für Jung und Alt, Segler, Touristen und Einheimische. Rund um den zentralen Dorfplatz, der Platia, versorgen dort zwei Tavernen Besucher mit frischem Fisch und traditioneller griechischer Küche.

Leider gibt es seit 2017 keinen Lebensmittelmarkt mehr auf Trikeri, so dass Gäste alles Notwendige im gegenüberliegenden Dorf Trikeri einkaufen und mitbringen sollten. Obst und Gemüse kann in der Saison ein Mal in der Woche von einem Händler, der mit dem Boot an der Insel Trikeri Halt macht, erworben werden. Apotheken und Ärzte sind im nahegelegenen Bergdorf, ebenfalls mit dem Namen Trikeri, auf dem Festland zu erreichen. Weitere Hinweise zum Thema Einkaufen finden Sie hier. Auf Wunsch erledigen wir Ihren Einkauf für Sie gegen einen kleinen Aufpreis - schicken Sie und einfach Ihre Einkaufsliste!

Sehenswürdigkeiten und Ziele in der Umgebung

Das größte und bekannteste Gebäude der Insel ist das Kloster mit seiner Klosterkirche die der Mutter Gottes geweiht ist. Jedes Jahr am 9. September findet hier ein Kirchweihfest zu Ehren der Klosterkirche statt, welches Gäste von nah und fern anzieht. 

Die Insel gehört mit dem schön gelegenen Hauptdorf Trikeri, den sehenswerten Hafenorten Agia Kyriaki und Kottes zur Gemeinde Trikeri. Vom Dorf Trikeri aus, dessen Erkundung mit einem Ausblick bis zur Halbsinsel Evia belohnt wird, können Gäste weitere Ziele im südöstlichen Pilion erreichen. Besonders erwähnen möchten wir dabei die romantische Bucht Tsasteni, die kleine Hafenstadt Milina, oder die hübschen Bergdörfer Argalasti und Lafkos.

Und hier liegt Trikeri